Bundes Eltern Rat: Nun aber „Butter bei die Fische!“

Dieser Artikel erschien ursprünglich im DAMPFERmagazin-Online-Portal.

Auf die am 29.01.2015 vom Bundes Eltern Rat (BER) veröffentliche Pressemeldung, in der (neben diversen Falschmeldungen) verbreitet wurde, das DKFZ habe geäußert, dass Dampfgeräte („E-Zigaretten“) eindeutig krebserregend sind und zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden führen [1] [2], hat die IG-ED reagiert und in einem durchaus als scharf zu bezeichnenden Schreiben den BER aufgefordert, die Quellen für diese Behauptung offenzulegen.

… Bitte belegen Sie uns, wo und wann das DKFZ die folgende Aussage gemacht hat, mit der Sie auf der Website bildungsklick am 29.01.2015 zitiert werden:

“Laut dem Deutschen Krebsforschungszentrum(s) (DKFZ) sind E-Shishas und E-Zigaretten eindeutig krebserregend. Die beim Konsum von E-Shishas und E-Zigaretten eingeatmeten Substanzen führen demnach zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden.” …

..:: DAS GESAMTE ANSCHREIBEN LESEN ::..


[1]: http://www.bundeselternrat.de/files/Dokumente/Pressemitteilungen/2015/PM%20Kinder%20und%20Jugendliche%20muessen%20vor%20E-Shishas%20und%20E-Zigaretten%20geschuetzt%20werden!.pdf
[2]: http://bildungsklick.de/pm/93075/kinder-und-jugendliche-muessen-vor-e-shishas-und-e-zigaretten-geschuetzt-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.