Exraucher.tk: Langsam steigt der Druck auf‘m Kessel

dampfaufmkessel

Ich finde, es wird mal wieder Zeit, ein wenig über das Projekt Exraucher zu berichten. Da hat sich in den vergangenen Wochen doch einiges getan.

Inzwischen sind 59 Storys (Stand: 04.09.2015) online und darunter finden sich etliche Perlen. Besonders hat mir die Story der nicht-rauchenden und nicht-dampfenden Ehefrau eines Exrauchers, der nun Dampfer ist, gefallen. Mit dieser Geschichte wird aufgezeigt, dass das Dampfen nicht nur ein Segen für den ehemaligen Raucher ist, sondern auch für seine nähere Umgebung.

Ansonsten hat sich auch auf der Präsenz Exraucher.tk einiges getan. Es gibt eine Download-Seite, von der man Banner zum Verlinken, Abreiß-Zettel, den QR-Code zum „Verwursten“ auf eigenen Entwürfen, einen Flyer, einen Aufkleber sowie ein Plakat (auch zum Auslegen) herunterladen kann. Damit sollte es möglich sein, „Exraucher“ noch bekannter zu machen… vor allem da, wo sich keine Dampfer herumtreiben. Mir ist es wirklich wichtig, dass das Projekt mit seinen tollen Storys die Menschen erreicht, die vom Dampfen nichts wissen oder deren „Wissen“ von der Propagandapresse bereits gefärbt wurde.

exr_dl_01 exr_dl_02 exr_dl_03

 

 

Das Team hat auch Zuwachs zu verzeichnen. Taifun-Vapor – bekannt aus dem DAMPFERboard – ist dazu gestoßen. Das ist prima, denn er ist ein hochmotivierter Malocher mit tollen Ideen.

Eine weitere neue Seite gibt es: „Einsetzen“.
Dort wird noch einmal kurz umrissen, wie Exraucher gut und sinnvoll eingesetzt werden kann. Außerdem werden auf dieser Seite herausragende Einsätze vorgestellt. So wurden die Parteibüros der politischen Parteien in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland per Mail angeschrieben und auf die Geschichten aufmerksam gemacht. Das kann nun auf dieser Seite nachgelesen werden. Ebenso die Reaktionen und Antworten. Rekordverdächtig schnell kamen Antworten von den Piraten in Österreich und in der Schweiz. Auch die FDP hat geantwortet, wobei das mal wieder ein typischer „Wischi-Waschi-Text“ war. Auch die Grünen in Österreich haben geantwortet… allerdings nur, dass sie sich drum kümmern. Die werden jetzt wohl wie die Irren die Storys lesen… wie alle anderen Parteien, die vor Leserei nicht einmal dazu kommen, kurz den Eingang zu bestätigen… *räusper*

Die Zahl der „externen“ Zugriffe (also aus ausgemachten „Nicht-Dampfer-Bereichen“) liegt jede Woche so um die 20. DA ist noch sehr viel Spielraum nach Oben. Vielleicht hilft das Material von der Download-Seite dabei. Ansonsten ist es natürlich immer gut, den Link im Web mal hier und da liegen zu lassen… gerade wenn es um den Rauchstopp geht.

Wer auf dem Laufenden gehalten werden möchte, meldet sich einfach beim Newsletter an.

So… jetzt seid Ihr mal auf dem Stand. Wenn es wieder was gibt, berichte ich natürlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.