Exraucher – echte Handarbeit

handwerk

Obwohl nun Exraucher auf eine modernere und komfortablere Basis gestellt wurde, was den technischen Unterbau anbelangt, bleibt doch vieles so, wie es auch schon vorher war.

Dazu gehört zum Beispiel auch, dass jede Story nach Einreichung handmoderiert wird. Die Geschichten werden tatsächlich gelesen und es wird ein wenig Lektorats-Arbeit geleistet. Dabei achten wir natürlich darauf, nur das Notwendigste zu „schleifen“ und weder die Ausdrucksweise noch mundartliche Besonderheiten zu verändern (so steht es ja auch bei „Mitmachen“ auf der Seite).
Aber es wird auf jeden Fall jede einzelne Story von uns gelesen… und das fällt echt nicht schwer. Sicher wäre es nun auch möglich, den Verfassern anzubieten, die Story über ein Formular quasi direkt einzustellen, aber damit würden wir ein Stück Kontrolle aus der Hand geben, das vermutlich leider sehr wichtig ist. Dadurch, dass es nicht so geht (wie es mal bei einer anderen ähnlichen Seite – da ging es wohl irgendwie um Bilder und Gesichter – war), können auch keine „Angriffe“ durch das Einstellen „unpassender“ Geschichten entstehen.

Da Exraucher.tk ausschließlich für den deutschsprachigen Raum vorgesehen ist, haben wir auch noch den Vorteil, dass wir auch jede eingereichte Geschichte zumindest von der Sprache her verstehen. Auch das hat unbestreitbare Vorteile… wären wir da internationaler, würden wir aber auf jeden Fall für jede Story einen vertrauenswürdigen Muttersprachler heranziehen. So kann uns aber nie eine Story durchrutschen, die z. B. in Quenya verfasst ist (was von uns leider keiner spricht… obwohl ich echt ein ausgesprochener Fan der Werke Tolkiens bin) und lediglich aus völlig schwachsinnigem Kauderwelsch, gewürzt mit ein paar gefährlichen Vokabeln, besteht.
Ihr seht… wir geben uns Mühe und scheuen uns nicht vor dem Aufwand.

Sollte jetzt mal eine „Welle“ von Storys über uns hereinbrechen (bitte gerne auch als Wink mit der Zaunfabrik betrachten… würde gerne dreistellig werden), dann dauert es halt seine Zeit, bis alle online sind… gut Ding will Weile haben…

Nun aber noch ein nicht uninteressanter Hinweis… heute haben wir die Story 65 veröffentlicht… und die kommt mal von einer wirklich interessanten Person… aber schaut doch selbst:

Fangen wir am Anfang an. (65)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.