Nicht aufregen… ist doch nur ne Meinung!

Ein Meinungsmagazin enthält…

  • Kommentare
  • Kritiken
  • Glossen
  • Kolumnen
  • Essays

Diesen Publikationsformen ist eins gemeinsam: sie geben lediglich die Meinung des Verfassers wieder. Wenn also ein Wallasch einen großen Eimer gequirlte Scheiße in einem liberal-konservativen Meinungsmagazin veröffentlicht, dann mag der Inhalt manchem stinken… es ist aber seine Meinung und die äußert er frei. Darf er… die Meinung muss man nicht teilen… aber ist auch kein Grund zur Aufregung… ignorieren bedeutet, dass man die Scheiße nicht riechen muss.

Selbst wenn der Artikel Lügen oder Fehler enthält, werden daraus keine „Fakenews“, weil es eben… na?… genau!… keine NEWS sind.

Also „Arsch jeleckt und wechjesteckt!“ 😉

 

https://archive.is/dGJQo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.