Horrormeldung? Da ist sie schon!

Also… einfach ignorieren und stattdessen lieber auf die nächste Horrormeldung in der Presse warten… kann nicht lange dauern.

Gerade erst diesen Satz geschrieben, schon scheint sich die nächste Meldung anzukündigen.

Das Handelsblatt schreibt:

Möglicherweise krebserregender Stoff in US-E-Zigaretten entdeckt

Die „Studie“ wird dann hier wieder zu Grabe getragen:

expert reaction to study looking at pulegone levels in mint- and menthol-flavored e-Cigarettes

Ich bin aber sicher, dass auch der Mist wieder von den deutschen MSM aufgegriffen und recherchefrei für neue Panikmeldungen missbraucht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.