Das wird wohl nix mehr…

Isses da, isses wieder wech… das Dampfer-Magazin.

Nachdem das über Monate als „vermisst“ gemeldete Dampfer-Magazin am 29. Januar wieder aufgetaucht war (deshalb auch das Artikel-Update in meinem Beitrag „Es bröckelt in der Szene“), verschwand es nach wenigen Tagen auch schon wieder spurlos (ich habe das am 9. Februar festgestellt).

Ich glaub, das wird wohl nix mehr. Der letzte dort veröffentlichte Artikel stammte eh noch vom 29. November 2021. Auf der Facebook-Seite wurde seit dem 18. Juli 2016 29. November 2021 auch nichts mehr gepostet.

Das macht auf mich den Eindruck, dass es, auch wenn es sich der Herausgeber und vielleicht einige aus dem näheren Umfeld nicht eingestehen wollen, wohl so ziemlich endgültig eingestellt wurde. Technische Probleme mag es geben, aber die lassen sich in der Regel schneller, als in zwei Monaten lösen… und wenn die Seite dann, nach nicht einmal zwei Wochen, wieder aus dem Web verschwindet, es keinerlei Hinweise auf die Gründe und die Zukunft („Wir haben ein technisches Problem, aber wir arbeiten daran. Vielen Dank für Ihre Geduld!“) gibt und das nun wieder seit einem ganzen Monat, dann liegt die Vermutung nahe, dass es aufgegeben wurde.

Mein Tipp: Steig ab, Manfred! Du reitest einen toten Gaul.

Ich kann es auch nachvollziehen… es ist unglaublich schwierig geworden, Redakteure für ein solches Projekt zu finden. Nach unserer Werbung zu diesem Zweck für die Nebelkrähe, haben wir es (ich war selbst erstaunt) geschafft, zwei neue Mitarbeiter zu gewinnen. Das ist schon bemerkenswert, obwohl man eigentlich meinen mag, dass das viel zu wenig ist… aber was soll man machen… hat wohl auch kaum noch wer Lust drauf.

Ich fürchte also, dass es das gewesen ist. Wieder ein Dampfer-Medium weniger… und vor allem wieder ein „historisch“ interessantes Archiv verschwunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.