Wortwahl: Harm Reduction

Tobacco Harmreduction (THR = Tabak-Schadensminimierung) ist mittlerweile in aller Munde. Betrachtet man das Wort aber einmal genauer und im Detail, so ist der Begriff in Bezug auf das Dampfen nicht wirklich zutreffend und führt teilweise auch zu Trugschlüssen.

THR ist die Vermeidung von Risiken (insbesondere Gesundheitsrisiken) beim Konsum von Tabak. Beim Tabakrauchen wird ein Aerosol inhaliert, das große gesundheitliche Risiken mit sich bringt. Durch alternative Konsumformen von Tabak kann man diese Risiken minimieren. Snus ist eine Methode, um weiterhin Tabak zu konsumieren und dabei gleichzeitig die Risiken, die sich aus dem Tabakrauchkonsumergeben, extrem zu reduzieren. Schnupftabak ist auch eine Form des risikoreduzierten Tabakkonsums. Und… auch Tabakerhitzer (Tabaktoaster) sind eine Form der THR. Denn bei der THR geht es um Tabakkonsum.

Das Dampfen passt eigentlich nicht in das Schema. Denn wer dampft konsumiert nunmal keinen Tabak. Was den THR-Konsumformen und dem Dampfen gemein ist: der Konsum von Nikotin.
Dampfen ist eine risikominimierte Art des Nikotinkonsums. Die genannten alternativen Tabakkonsumformen sind das übrigens auch. Im Endeffekt müssten wir eigentlich zumindest beim Dampfen von NHR, nämlich Nikotin Harmreduction sprechen. Bei den alternativen Tabakkonsumformen könnte man das auch, aber hier mag es neben dem Nikotinkonsum auch um den Konsum von Tabak an sich gehen, weshalb THR wohl mindestens genauso passend, wenn nicht gar passender ist.

Ich sehe bei der stattfindenden Reduzierung des Dampfens auf die THR das Problem, dass der Begriff „Tabak“ enthalten ist und wir damit selbst unsere Produkte als Tabakprodukte einstufen. Und wer „Tabak“ hört, der denkt nicht in erster Linie an Opas Aftershave, sondern an Zigaretten, Zigarren, Tabakpfeifen… also all dem Zeug, was enorme gesundheitliche Risiken birgt.

Trotzdem sind der Begriff und die Akzeptanz der THR wichtig und wertvoll und wir sollten sie nicht unbedingt vermeiden. NHR wäre für das Dampfen passender, insbesondere, weil man dann auch immer auf die Harmlosigkeit des Nikotinkonsums verweisen kann, was einem beim Tabakkonsum schwere fallen dürfte. Aber egal… lediglich die Reduzierung des Dampfens auf THR halte ich für fasch… so wie auch die Reduzierung auf die Raucherentwöhnung. Es ist und bleibt ein Genussmittelkonsum… und der darf auch Risiken bergen. Inwieweit man diese Risiken eingeht, soll bitteschön jedem erwachsenen, selbstbestimmten Menschen selbst überlassen bleiben. Mit dem Dampfen haben wir eine Form des Nikotinkonsums, die harmlos ist und überdies auch noch liebgewonnenes Verhalten ermöglicht (Inhalation).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.