Der vermaledeite Begriff

Die Diskussion, ob der Begriff „E-Zigarette“ gut oder schlecht ist, ist beinahe so alt wie das Dampfen in Europa überhaupt. Von Anfang an war klar, dass der größte Teil dieses Wortes (ohne „E-“ bleibt die „Zigarette“) unglücklich für unsere mobilen ..:: Weiterlesen ::..

Vorbereitung…

…die feuchten Träume der WHO umzusetzen. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat gerade frisch ein Informationsdokument zu mobilen Liquidverdampfern („E-Zigaretten“) mit dem Titel „Risiken und Nutzen von E-Zigaretten“ veröffentlicht. Auf den ersten Blick klingt alles auch wieder „vernünftig“, wird doch ..:: Weiterlesen ::..

Pepes Wischmopp – Fehlleistung, Dummheit oder Kalkül?

Wer ernsthaft der Meinung ist, Herr Fred de Wilde (Philip Morris Chef in Europa) würde einen Titel, wie etwa „Dampfer des Jahres“ verdienen, weil er seinen Kindern, sollten sie rauchen, die „E-Zigarette“ (ugs. korrekter Begriff für Tabaktoaster) empfehlen würde, kommt ..:: Weiterlesen ::..

Das „E“ und eine kleine Geschichtsstunde

„E-Zigarette“ liest und hört man überall (obwohl das eine umgangssprachlich falsche Bezeichnung für „E-Dampfgerät“ ist). Wofür steht das „E“? Nun, generell handelt es sich bei einem solchen Gerät um einen Liquidverdampfer (Liquidvernebler), der mit elektrischer Energie betrieben wird (die elektrische ..:: Weiterlesen ::..

Zigarette = böse! E-Zigarette = Zigarette = böse! Das ist eine ganz einfache Formel…

Es ist allseits bekannt, dass Zigaretten die Saat des Bösen sind! Dafür haben die WHO und zahlreiche andere Institutionen gesorgt. Machen wir uns nichts vor! Ein wenig Wahrheit steckt ja auch da drin, denn der Konsum von Zigaretten (und anderen ..:: Weiterlesen ::..